Tel.: 0176 600 159 18

for real cars and busy people 

Leder-Aufbereitung

Hamburg, Est. 2005

Leder-Aufbereitung

Lederreinigung

Mit der Blue-Jeans auf die helle Lederausstattung? Getränk auf dem Leder verschüttet?
…das hinterlässt Spuren, die mit einer fachgerechten Lederreinigung zu entfernen sind.

Egal ob Glattleder, Rauleder oder Alcantara , mit unseren Produkten vom Lederzentrum reinigen und versiegeln wir jedes Leder.

Auch Einfärben mit Lederfarbe oder Reparaturen von Rissen und kleinen Brandlöchern sind mit Flüssigleder möglich.

Arbeitsschritte:
Nach dem gründlichen Absaugen der Oberfläche wird das Leder gereinigt.
Danach wird je nach Verschmutzungsgrad entschieden, welcher Reiniger verwendet wird, um Leder und Farbschicht zu schonen.
Nach der Reinigung ist die Lederoberfläche nun bereit für die Aufnahme des Pflegemittels (Leder-Protector) und der anschließenden Lederversiegelung.
Nach der Versiegelung ist das Leder widerstandsfähiger und übliche Verschmutzungen lassen sich einfach entfernen.



Leder-Farbauffrischung

Bei alten Lederausstattungen wird der Zahn der Zeit auch an der Farbkraft des Leders genagt haben. Jahrzehntelange Lichteinwirkung und Abnutzungsspuren führen hier unweigerlich zu Trockenbrüchen, Abschleifungen und anderen Schäden.
Mit Hilfe der heute verfügbaren Techniken können wir auch hier Abhilfe schaffen.

Das Leder wird zuerst gründlich gesäubert.
Danach werden sorgfältig alte Wachse, Silikone und Pflegemittelreste entfernt.
Das ist wichtig, um der anschließenden Tönung des Leders sicheres Eindringen und Haften in der Oberfläche zu gewährleisten.
Durch Versiegelung der getönten Stelle entsteht eine langfristige Farbangleichung.

Lederreparatur

Mit sogenanntem Flüssigleder lassen sich Trockenbrüche und kleine Löcher im Leder auffüllen und verstärken.
Nach Grundierung der Reparaturstelle wird mit dem Auftragen der Flüssigleder-Reparaturmasse begonnen.
Nach Austrocknung der Masse wird die entsprechende Stelle neu eingefärbt.